Lara Füller schließt German Masters Serie als Dritte ab

Am vergangenen Wochenende fanden der 5. und 6. Durchgang der German Masters Serie in Sulzbach am Main statt. Lara Füller konnte in der Vorrunde ein sicheres und schönes Programm zeigen. Trotz eines Sturzes erreichte sie mit 180,69 Punkten in einem Feld von 24 Starterinnen einen hervorragenden 2. Platz und qualifizierte sich für die Abendveranstaltung der besten Drei in der jeweiligen Disziplin.

Am Abend konnte Lara dann ihre Leistung der Vorrunde nochmal deutlich toppen und mit 185,66 herausgefahrenen Punkten zufrieden von der Wettkampffläche gehen. Ihre Konkurrentinnen Ramona Dandl und Jana Pfann (Bruckmühl/Bayern), konnten diese tolle Leistung noch überbieten (Ramona Dandl 187,23 Punkte/Jana Pfann 194,50 Punkte). Lara Füller erreicht damit Platz 3 in der Tageswertung.

Auch in der Gesamtwertung der German Masters Serie konnte sich Lara den 3. Platz sichern. Obwohl für die Qualifikation zu den Weltmeisterschaften im November noch die Wertung des ersten Durchgangs bei den Deutschen Meisterschaften eingeht, stehen die beiden Teilnehmerinnen Ramona Dandl und Jana Pfann bereits fest. Lara Füller wird als Ersatzfahrerin nominiert werden.

Auch wenn es in diesem Jahr nicht mit der Teilnahme an den Weltmeisterschaften klappt, gratulieren wir Lara sowie ihrem Trainer Paul Jacek ganz herzlich zu den hervorragenden Leistungen.

Am 8. und 9. Oktober 2022 wird Lara Füller an den Deutschen Meisterschaften in Mainz teilnehmen. Den Saisonabschluss wird das Weltcupfinale am 29. Oktober 2022in Erlenbach bilden. Hierzu wünschen wir viel Glück und drücken die Daumen.

 

 

Empfang für Lara Füller

Unter dem Motto „besser spät als nie“ wurde seitens des RKV Poppenweiler ein Empfang für Lara Füller ausgerichtet, um sowohl ihren Titel als Deutsche Meisterin 2021 als auch ihre Vize-Weltmeisterschaft 2021 auch im Verein nochmal gebührend zu würdigen und zu feiern.

Die Corona Pandemie hatte es nicht zugelassen, den Empfang gleich nach dem Gewinn der beiden Titel im Oktober letzten Jahres auszurichten.

Ganz herzlich wurde auch Sofia Reichert gratuliert, die für Bulgarien an den Weltmeisterschaften 2021 teilgenommen hat und Platz 17 erreichte.

Außer zahlreichen Mitgliedern des RKV Poppenweiler sowie des Stadtteilausschusses gratulierte auch Sebastian Mannl, Bürgermeister für Mobilität, Sicherheit und Tiefbau im Namen der Stadt Ludwigsburg.  Ebenfalls unter den Gratulanten waren Peter Sutschek, der 1. Vorsitzende des Radsportbezirks Stuttgart sowie Sonja Schröder, die Vorsitzende des Radsportkreises Ludwigsburg.

Der Musikverein Poppenweiler sorgte mit seinem Einmarsch und einem anschließenden Ständchen für die musikalische Umrahmung.

Lara Füller bedankte sich in ihrer Rede ganz herzlich bei ihrem Trainer Paul Jacek, der sie seit vielen Jahren trainiert und sie gemeinsam mit seiner verstorbenen Frau Maria die ganze Zeit über nicht nur auf ihrem sportlichen sondern auch auf ihrem persönlichen Weg begleitet hat. Des Weiteren ging Laras Dank auch an den RKV Poppenweiler, der ihre sportliche Laufbahn immer unterstützt hat sowie an ihre Familie und den Musikverein Poppenweiler, der schon bei mehreren Feiern mit anwesend war und immer für einen tollen Rahmen sorgt.

 

Lara Füller wird beim 2. Durchgang der German Masters Serie Dritte

Der zweite Durchgang der German Masters Serie, welcher am vergangenen Samstag, den 10. September 2022, stattgefunden hat, lockte Deutschlands beste Kunstradsportler/innen ins brandenburgische Rehbrücke. An den Start ging dabei im 1er Kunstradsport der Frauen auch Lara Füller. Sie hatte in einem hochklassigen Starterfeld die dritthöchste Schwierigkeitspunktzahl eingereicht. Mit einer sehr guten Kür, bei der Lara lediglich drei kleinere Fehler hinnehmen musste, erreichte sie 184,16 Punkte. Damit konnte sie alle vor ihr gestarteten Sportlerinnen hinter sich lassen und qualifizierte sich gemeinsam mit der amtierenden Europameisterin Jana Pfann sowie der Weltcup-Führenden Ramona Dandl für das abendliche Finale der besten drei Sportlerinnen. Zusätzlich startberechtigt war in diesem zusätzlich Lokalmatadorin Denise Jagodzinski vom ausrichtenden Verein SV 05 Rehbrücke, welche als erste Sportlerin im Finale ihr Können zeigte und sich über 166,36 Punkte freuen konnte. Lara zeigte im Anschluss eine nahezu perfekte Kür, musste jedoch bei einer ihrer Lieblingsübungen, dem Maute-Sprung vom Sattel auf den Lenker, einen Sturz hinnehmen, welcher sie knapp 6 Punkte kostete. Dennoch konnte sie ihre Kür konzentriert und selbstbewusst beenden und sich über 185,98 Punkte freuen. Sowohl Jana Pfann als auch Ramona Dandl zeigten anschließend kaum Schwächen in ihrer Kür und setzten sich mit 191,47, beziehungsweise 189,14 Punkten vor Lara. Diese freute sich dennoch über ihre gute Leistung und Platz drei.

Wir gratulieren Lara sowie Paul Jacek ganz herzlich und drücken für die weiteren Wettkämpfe der Saison die Daumen.

Lara Füller auf Platz 2 bei der dritten Runde des Weltcups

 

 

Lara Füller auf Platz 2 bei der dritten Runde des Weltcups

 
Ein sehr erfolgreicher Tag erlebten die RKV Sportlerinnen Lara Füller und Sofia Reichert am 06.08.2022 beim dritten Durchgang der diesjährigen Weltcupserie. Dieser wurde im bayerischen Ebermannstadt ausgetragen und vom mehrfachen Weltmeister Lukas Kohl mitorganisiert. 
So fanden beide Athletinnen, welche im 1er Kunstradsport Frauen antreten, beste Bedingungen und ein begeistertes Publikum vor. Sofia Reichert, die für Bulgarien antrat, hatte die Ehre, den Wettbewerb zu eröffnen, zeigte ein sehr schönes und sturzfreies Programm und wurde hierfür mit einer neuen Bestleistung von 62,66 Punkten belohnt. Diese Punktzahl sollte in der Endabrechnung für Rang 14 reichen.
Lara Füller ging als letzte Starterin ihrer Disziplin auf die Wettkampffläche. Vize-Europameisterin Ramona Dandl hatte zuvor eine Punktzahl von 180,91 Punkte vorgelegt. Lara Füller zeigte eine nahezu perfekte Kur, bei der sie leider kurz vor Ende einen Absteiger hinnehmen musste, der sie 9,5 Punkte kostete. So blieben ihr in der Endabrechnung 177,52 Punkte, sodass sie sich hinter Ramona Dandl über den hervorragenden zweiten Rang freuen konnte. 
 
 

Lara Füller ist Vize-Baden-Württembergischemeisterin


Am vergangenen Sonntag, den 17.Juli 2022, wurden in Bodelshausen, nahe Tübingen, die
Baden-Württembergischen-Meisterschaften der Elite ausgetragen.
Lara Füller ging dabei als einzige Sportlerin des RKV Poppenweiler an den Start.
Bei ihrer Kür, die mit 195,70 Punkten den höchsten Schwierigkeitsgrad des gesamten
Starterfeldes aufwies, musste Lara Füller in der ersten Hälfte ihres Programms zwei Absteiger
und einige Unsicherheiten hinnehmen. Diese führten zu hohen Punktabzügen. Der zweite Teil
ihrer Kür zeigte sie anschließend sehr routiniert und ruhig, sodass das Kampfgericht kaum
noch Grund für Abzüge fand. So standen am Ende 162,34 Punkte auf der Anzeigetafel.
Diese Punktzahl reichte für Rang 2 hinter Lena Günther aus Nufringen, die auf 169,37 Zähler
kam.

Copyright © since 2019. All Rights Reserved.