Jungfernfahrt der neuen Motorradgruppe - schön war`s

Am Pfingstsonntag war es endlich soweit, nach zwei wetterbedingten Absagen, konnte unsere neue Motorradgruppe zur Jungfernfahrt aufbrechen.  Von Poppenweiler ging es über Marbach, Murrhardt, Rudersberg, Winnenden und Backnang  auf einer Strecke von 168 km wieder zurück nach Poppenweiler. Begeistert stiegen unsere Motorradfahrer wieder vom Sattel. 

Wenn das Wetter passt, soll gleich am nächsten Sonntag die nächste Ausfahrt starten. Wer Lust hat mitzufahren, kann sich gerne bei Chris Witt (Tel. 0178 3229070) oder Dietmar Zeiher (Tel. 0173 7828775) melden.

Sofia Reichert erreicht Platz 7 bei den Europameisterschaften

Bei den Europameisterschaften im Hallenradsport der Juniorinnen und Junioren in Amorbach erreichte Sofia Reichert den 7. Platz in einem Feld von 17 Athletinnen in ihrer Kategorie. Es waren insgesamt 12 Nationen vertreten. Sofia startete in der Disziplin im Einer Kunstradsport der Juniorinnen und vertrat ihr Heimatland Bulgarien. Nach einem gut und fehlerfrei ausgeführten Programm übernahm sie am ersten Tag die Führung. Von ihren 89,60 aufgestellten Punkten konnte sie 83,71 Punkte ausfahren, womit sie sich in der Endplatzierung um fünf Plätze gegenüber ihren Konkurrentinnen aus Frankreich, Tschechien, Ungarn und Spanien, verbessern konnte. 

Sofia repräsentiert Bulgarien im Einer Kunstradfahren bereits seit 2021. Sie nahm an der Europameisterschaften U19 in der Schweiz teil, an verschiedenen Weltcup Wettbewerben sowie als jüngste Sportlerin an den Weltmeisterschaften in Stuttgart 2021, in Gent 2022 und in Glasgow 2023.  

Sofia ist Schülerin am Goethe Gymnasium in Ludwigsburg. Sie trainiert seit Ende 2020 beim RKV Poppenweiler mit Paul Jacek.

 

Giulia Liberto fährt 2. Junior Masters in Schwanewede

Dieses Mal ging es für Giulia Liberto richtig weit weg in den hohen Norden. Der 2. Durchgang der Junior Masters Serie fand in Schwanewede bei Bremen statt. 

Bei dieser Wettbewerbsserie geht es um die Qualifikation zum Nationalkader sowie zu den Europameisterschaften der Junioren, die am 11. Mai 2024 in Amorbach stattfinden. 

Für Giulia ist es die erste Saison, an der sie bei der der Junior Masters Serie  teilnimmt und im Feld der besten Deutschen Kunstradfahrerinnen ihr Können zeigen kann. So präsentierte sie dem Kampfgericht  eine schöne Kür, bei der leider Unsicherheiten viele Punkte kosteten. Mit herausgefahrenen 94,07 Punkten erreichte sie Platz 17.

Weiter geht es für Giulia bereits am 6.4.2024 mit dem 3. Durchgang der Junior Masters Serie im brandenburgischen Bad Saarow. Wir wünschen ihr bereits heute viel Spaß und Erfolg.

 

Lara Füller ist Ludwigsburgs Sportlerin des Jahres

Bereits zum dritten Mal wurde Lara Füller Ludwigsburgs Sportlerin des Jahres. Nach 2019 und 2021 erhielt sie auch für das Jahr 2023 diese besondere Auszeichnung an der Sportlerehrung der Stadt Ludwigsburg  im Beisein von unserem 1. Vorsitzenden Dietmar Zeiher und ihrem Trainer Paul Jacek verliehen. 

Konnte sie doch sowohl den Titel der Deutschen Meisterin als auch der Vize-Weltmeisterin nach Poppenweiler und Ludwigsburg holen und sich damit bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres mit großem Abstand vor Rebecca Götz vom HC Ludwigsburg an die Spitze setzen.

Wir sind sehr stolz und gratulieren Lara und ihrem Trainer Paul Jacek ganz herzlich.

Platz 2 und 4 für unsere RKV Juniorinnen bei den Bezirksmeisterschaften

Über einen erfolgreichen Wettbewerb bei den Bezirksmeisterschaften in Unterweissach durften sich unsere RKV Juniorinnen Giulia Liberto und Sofia Reichert freuen. Beide Sportlerinnen hatten einen soliden Einstieg in die Saison 2024 und konnten sich zu den Baden-Württembergischen Meisterschaften qualifizieren.

Giulia ging mit einer neuen Kür an den Start, durch einen Sturz beim Übergang in den Steuerrohrsteiger verlor sie wertvolle Zeit. Mit 98,93 herausgefahrenen Punkten erreichte sie Platz 2 und wurde Vize-Bezirksmeisterin.

Sofia konnte ihre Kür sicher präsentieren und gab lediglich durch einen Sturz zwischen den Übungen Grund zum Punktabzug. Mit 82,22 Punkten erreichte sie Platz 4 und verpasste nur knapp einen Podestplatz.

Unseren Sportlerinnen gratulieren wir ganz herzlich und wünschen viel Erfolg für die kommenden Wettbewerbe.

 

Copyright © since 2019. All Rights Reserved.